"Der Wohlfühl- und Wellnessfaktor einer Praxis zählt mehr denn je!"

| Für Praxisstarter

Bernd Immler, Geschäftsführer von Profimed verrät, was eine moderne Praxis am Puls der Zeit braucht, um Patienten auf voller Linie zu überzeugen.

 

Eine neue Praxis zu planen ist praktisch eine Wissenschaft für sich. Während Ihnen bei allen Digitalisierungsfragen Ihr Ansprechpartner von softdent mit Expertise und Erfahrung zur Seite steht, gibt es für weitere Fachfragen zahlreiche Experten, deren Rat Goldes wert ist. Einer von ihnen ist Bernd Immer, Experte für Praxisplanung und Geschäftsführer vom Profimed, einem Vollsortiment-Anbieter von Standard- und Spezialprodukten für Zahnarztpraxen und -kliniken in Österreich, Südtirol und Ostschweiz.

Bernd Immler im Interview:

Sie sind Experte für Praxisplanung. Bei der Studienwahl waren es sicher nicht Themen wie diese, welche die Zahnärzte zu ihrer Berufswahl bewogen haben - die Gründungszeit ist sicher für viele eine Herausforderung. Wie stehen Sie bzw Profimed den jungen Zahnärzten bei der Gründung Ihrer Praxis zur Seite?

Da haben Sie recht, die Gründungszeit ist für viele (alle) angehenden Niedergelassenen Zahnärzte/innen eine große Herausforderung!

Wir versuchen jeden dort abzuholen, wo er genau steht. Manchmal beginnt es bei der geeigneten Finanzierung oder der Suche nach der perfekten Immobilie. Wenn diese Schritte bereits erledigt sind, dann beginnt unsere Arbeit mit der gemeinsamen Konzeptfindung und der passenden Planung der Räumlichkeiten.

In welcher Phase des Studiums sollte man mit der Praxisplanung beginnen?

Erfahrungsgemäß entscheiden sich immer mehr angehende Zahnärzte/innen vor der eigenen Praxis für einige Zeit als angestellter Zahnarzt/Zahnärztin zu arbeiten, um erste Erfahrungen zu sammeln. Aber grundsätzlich sind 1-1,5 Jahre notwendig wenn es eine komplett neue Praxis werden soll.

Was macht einen idealen Standort für eine neue Zahnordi aus?

Eine Praxis mit Kassenvertrag hat weniger Anforderung an den Standort als eine rein private. Mit Kassenvertrag ist der Standort nicht ganz so wichtig wie im privaten oder spezialisierten Fachbereich.

Ideal sind grundsätzlich immer eine optimale Verkehrsanbindung, Parkplätze sowie die zahnmedizinische Versorgung der umliegenden 10-20 Kilometer. Aber wie gesagt, es kommt hier extrem auf die konzeptionelle Ausrichtung der jeweiligen Praxis an.

Was sind die größten Herausforderungen bei der Praxisplanung und haben Sie Tipps dafür?

Ja, es werden gerne die Kosten des kompletten Projekts unterschätzt.

Es benötigt nicht nur "ein Röntgengerät und Stühle", da kommen auch noch erhebliche Bau oder Umbaukosten dazu. Gerade hier ist ein gutes Netzwerk zwischen Praxisplaner,/Ausstatter und den anderen Gewerken sehr wichtig!

Welche Gerätschaften und Verbrauchsmaterialien braucht es für den Start der Praxis? Gibt es Dinge, die gerne „vergessen“ werden? 

Das hängt von der Fachrichtung ab, vergessen wird gerne alles, das nicht fix eingebaut wird ...

Das Aquarium im Wartezimmer hat laut Experten ausgedient. Was darf heute bei einer Praxis am Puls der Zeit nicht fehlen?

Der Wohlfühl- und Wellnessfaktor in der modernen Praxis ist wichtiger denn je.

Die Ästhetik und Prophylaxe stehen fast in jeder Praxis im Mittelpunkt, dementsprechend sollte auch ein exklusiver Prophylaxeshop nicht fehlen

Inwiefern sich die Bedürfnisse der Patienten im Laufe der Zeit verändert?

Der Anspruch und die Erwartungshaltung an die moderne Medizin hat sich grundlegend verändert. Heute muss der Behandler anders/besser erklären als vor 20 Jahren. Dazu gibt es aber auch ganz andere Möglichkeiten mit der Hilfe digitaler Bilder Röntgen/Intra und extraoral.

Und dann ist da noch Dr. Google...

Profimed hat mehr als 30 Jahre Erfahrung im Dentalbusiness. Was ist Ihr Ratschlag an junge Zahnärzte bzw. auch an erfahrene „alte Hasen“ in der Branche?

Bei der Auswahl der Partner sollte steht’s das beste Preis-/Leistungsverhältnis im Fokus stehen.

 

 

* Ausschließlich zum Zweck der leichteren Lesbarkeit wird auf diesem Blog das generische Maskulinum verwendet. Hiermit sprechen wir ausdrücklich alle Geschlechteridentitäten ohne wertenden Unterschied an.

Zurück
Bernd Immler, Profimed-Geschäftsführer

Kontakt zu Softdent

Logo: Softdent - Erfolg in der Praxis

Softdent – Software die neue Wege geht – für die moderne Praxis

SUPPORT HOTLINE
Montag – Donnerstag
08:00 – 12:30 | 13:30 – 18:00
Freitag
08:00 – 13:00
hotline@softdent.at
0800 22 01 25

KONTAKT
Kapfingerstraße 8
6263 Fügen
office@softdent.at

© 2022 Softdent GmbH